»There are things known. There are things unknown. In between there are doors.«
(William Blake)

 

Wenn uns das Leben Fragen stellt...

  • zum eigenen Platz im Leben,
  • zur Rolle in der Herkunfts- und Gegenwartsfamilie,
  • zur Partnerschaft oder einer nahen Beziehung,
  • zu beruflichen Schritten und den eigenen (ungenutzten) Fähigkeiten,
  • zu anstehenden Veränderungen oder Entscheidungen,
  • zu inneren Ambivalenzen oder hinderlichen Verhaltensmustern,
  • zu ungeliebten Gefühlen, Ängsten oder ungestillten Bedürfnissen,
  • zu Irritationen und Konflikten,
  • zu körperlichen Symptomen und anderen Phänomenen
  • ...

... und wir daran verhaften oder uns im Kreise drehen, dann können Aufstellungen dabei unterstützen, in dem, was uns in Leib und Seele bewegt, wieder mehr Klarheit zu gewinnen.

Häufig stehen diese Themen im Zusammenhang mit längst vergangenen Ereignissen, die bis in die Gegenwart auf uns, unsere Wahrnehmung und unser Handeln einwirken können und uns in unseren Beziehungen, unserer Gesundheit und der Entwicklung unseres Lebensweges blockieren.

Keine Aufstellung allein ist die Lösung! Aber sie kann wesentliche Impulse schenken, sich neuen Sicht- und Fühlweisen zu öffnen und heilsame Schritte zu finden: in der Beziehung zu uns selbst und zu den Menschen, mit denen wir - auch transgenerational - verbunden sind sowie im Blick auf unser Eingebundensein in dieser Welt.

 

Aufstellungen können dazu beitragen:

  • einen für sich stimmigeren Platz im System zu finden
  • Bindungen eine neue Qualität zu geben
  • Beziehungen und Kooperationen förderlich zu gestalten
  • innere Verstrickungen besser zu verstehen
  • Lösungsansätze für Konfliktsituationen zu entwickeln
  • mehr Klarheit und Gespür für den eigenen Lebensweg zu gewinnen
  • sich mit der ureigenen Kraft und den persönlichen Fähigkeiten zu verbinden
  • Leichtigkeit und Energie wieder in Fluss zu bringen
  • sich mit Ungeklärtem versöhnlicher auseinander zu setzen
  • Frieden schließen zu können
  • ....
© Susanne Dornfeldt 2022   |  Impressum  |  Datenschutz